Willkommen bei SFUM

Foto: Samuel Büttler

Jahreskonzert Januar 2016 im Querfeld

 

 

Die Schule für ungehinderte Musik

Im August 2011 startete der erste Durchgang der SFUM - 'Schule für ungehinderte Musik'. Erfahrene MusikerInnen und Lehrkräfte begleiten mehrheitlich geistig behinderte StudentInnen darin, eigene Musik zu (er)finden. Den aktuellen Lehrplan finden sie >hier

 

Die Schule findet wöchentlich am Freitagnachmittag statt. Schwerpunktmässig wird auch den ganzen Tag gearbeitet. Die Verträge mit der Schule laufen für jeweils ein Jahr, Beginn ist nach den Sommerferien. Es werden keine instrumentellen Mindestanforderungen gestellt. Stattdessen braucht es eine hohe Motivation und eine gewisse Belastbarkeit. >Aufnahme

 

Die reine Präsenzzeit an der Schule entspricht momentan einem 10%-Pensum an einem normalen Arbeitsplatz. Hauptproben, Auftritte und Konzerte kommen gegebenenfalls noch hinzu.

 

Anmeldung

Wenn Sie KandidatInnen kennen, für die unsere Schule in Frage kommt, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Und wer schon sicher ist, dass sie oder er teilnehmen möchte füllt direkt den "Fragebogen für InteressentInnen" aus und schickt ihn zu.

 

Schenken; Schenken; Schenken

Seit Dezember 2013 kann man eine Mitgliedschaft im "Förderverein ungehinderte Musik" verschenken. Zum Weihnachtsfest, aber vielleicht auch zu Silvester, zur Fasnacht, zum Namenstag, zum 1. Mai. Irgend etwas wird der geschätzten Anhängerschaft schon einfallen.