Heitere Fahne, Wabern, am 14.Juni 2017

BUT auf dem gastfreundlichen Teppich der Heiteren Fahne in Wabern. Bei schönstem Wetter mit bester Verpflegung vom Pizza-Ofen und grosser Begeisterung für ein gelungenes Projekt.

Neubad, Luzern, am 13.Mai 2017

Zu Gast im Kultort: das Luzerner Neubad ist ein einzigartiger Ort, neudeutsch gerne Location genannt. Wo man früher vom Sprungturm ins Tiefe hüpfte, steht heute die Band. Besonderer Dank an die hervorragende Küche, von der wir königlich bewirtet wurden.

 

Grenzenlos, 30.April 2017

Was früher der 'Tanz in den Mai' genannt wurde hat sich zu einem Solidaritäts-Anlass geformt, bei dem immer noch der Wille zur Veränderung eine Rolle spielt. SFUM ist bei solchen Events gerne dabei.

Foto: Frantisek Matous

BUT-Premiere in Basel, 11.Februar 2017

Grosses Publikum bei der Premiere von BUT im Basler Borromäum. Selten trägt man so gerne Stühle, wie hier, für die, die keinen Platz mehr fanden.  Begeisterung für die Live-Mischung von Gaby Streiff.

Winterthurer Musikfestwochen, 21. August 2016

Wunderbares Wetter brachte ein ansehnliches Publik auf den Kirchplatz in Winterthur. Die Stiftung Cerebral hatte dieses Konzert möglich gemacht. Mit der abschliesenden Kollekte eine echte win-win-Situation.

 

Brasserie Franches Montagnes, 05. August 2016

In der sommerlichen Intensivwoche hat SFUM Unterstützung von InteressentInnen, die eine ganze Woche mit Mitgliedern der Band zusammen arbeiten. Höhepunkt ist dann jeweils das Abschlusskonzert. Dieses Jahr am besonderen Ort: BFM

Tituskirche Basel, 01. November 2015

In der Tituskirche hatte Pfarrerin Monika Widmer zum Reformations-Gottesdienst geladen. Die Gemeinde war erstaunt und berührt und unsere Band auch. Ein wunderbares Zusammenspiel von Wort und Musik.


Musique en liberté, 14. August 2015

Gedränge gab es beim Konzert im 'Café au soleil' in Saignelegier. Mit der Unterstützung von weiteren TeilnehmerInnen waren schliesslich 14 Personen auf der Bühne. Nun, man kam aneinander vorbei und genoss die wunderbare Atmosphäre im Gastraum der altehrwürdigen Kulturbeiz.


SFUM bei der Kundgebung, 15. April 2015

In Basel soll die Fachstelle für Menschen mit einer Behinderung im Zuge von Sparübungen abgeschafft werden. Nicht nur für uns ein Unding. Über 7000 Unterschriften wurden bei der Petition dagegen gesammelt. SFUM spielte bei der Kundgebung.


SFUM goht uf d' Gass

Noch bei schönem Wetter zog es SFUM am 18.10.2014 auf die Gasse. In "unserem" Stadtteil Gundeldingen fanden die ersten beiden Strassen-konzerte statt: es freuten sich der Tellplatz-Märt und die SBB über die öffentliche Belebung.

 

 

Zum ersten Mal unplugged, am 20.09.2014

Am 20.09.2014 fand unser erstes "unplugged" - Konzert statt. Keine gellenden Riffs und kreischenden Verstärker. Eine grosse Heraus-forderung für unsere rockver-liebten Mitglieder. Aber die Pre-

miere gelang. Dem Ensemble gefiel es und dem überraschten Geburtstags-Publikum ebenfalls.

Tag der offenen Tür, 05. Juli 2014

Es war ein gelungener Anlass. Interessierte konnten uns bei der Arbeit zuschauen. Für die TeilnehmerInnen war es fast eine ganz normale Probe mit guter Laune und einladendem groove. Das Publikum zeigte sich angetan und genoss den offerierten Kuchen.


Maturfeier FMS Baselland, 28. Mai 2014

Für einmal durften auch wir Matur machen. Bei der Abschlussfeier der FMS Baselland wurden wir aufgeboten, um den erhebenden Moment musikalisch zu gestalten. Szene aus dem Kuspo Münchenstein.


Jahreskonzert 2014

Am 26. Januar 2014 haben wir nach der jährlichen Vereinsversammlung unser mittlerweile vollständiges Abendprogramm präsentiert. Ein zwölfköpfiges Ensemble, das das Publikum immer wieder berührt, irritiert, begeistert und fordert. Bereits zum dritten Mal durften wir Gäste beim Verein Querfeld sein, dem wir für den Rahmen sehr dankbar sind.

'Mutabor' am Wildwuchsfestival 2013

'Mutabor' heisst das Zauberwort für Verwandlung und Rückverwandlung. Ein Zauberwort, um Ersehntes, Gewünschtes, Begehrtes zu erreichen. Ein Zauberwort, um nach Umwegen die wahre Identität wieder annehmen zu dürfen.

 

Mutabor ist ein Dancical. Ein bewegtes Ganzes mit Musik. Es handelt von den Schwierigkeiten einen Platz zu finden, die richtige Haltung einzunehmen, Gegenwind zu spüren. Sich zu stellen, sich anzupassen und dann doch zu stören.

 

Zu Gast bei Fasnächtlern

Scheck-Übergabe im 'Mohreloch', dem Cliquenkeller der Mohrenkopf-Clique. SFUM erhält den Erlös des Sternmarsches der Basler Guggengmeinschaft (BGG) vom September. Es freut sich mit: Guy Morin, Stadtpräsident von Basel.